Termine

Kurzmitteilung

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mit uns die Eröffnung unserer Notenbank gefeiert haben. Es waren zwei tolle und vielschichtige Tage.

Jetzt üben wir aktuell schon wieder für unsere nächsten Auftritte:

  • 28.05. Jubelkonfirmation Streitau
  • 02.07. 16:00, Konzert, Trebgast – Naturbühne

 

STREITAU meets KOREA

Streitau-meets-Korea

Die Lieder dieser zwei Konzerte spiegeln das Programm wieder, welches für KOREA geplant ist. Karten können direkt vor den Chorproben von 19:15 – 19:30 Uhr erworben werden.
Während unserer Reise werden wir regelmäßig hier in unserem Blog über unsere Erlebnisse berichten.
Der bisher geplante Reiseverlauf ist HIER zu sehen.


16.01. 650 Jahre Gefrees

Wir trafen uns bereits 16:30 Uhr zum Einsingen im Gemeindehaus Streitau.
Gegen 17 Uhr waren wir dann in der Kirche Gefrees und probten kleine Ausschnitte unserer Lieder. Es war ziemlich kalt.
Im Haus der Begegnung konnten wir uns danach aufwärmen und heißen Pfefferminztee trinken.
19:10 Uhr ging es los. Der Bürgermeister hielt eine kurze Eröffnungsrede.
Es war ein langer, abwechslungsreicher Abend angefüllt mit unterschiedlichen Musikstilen zum 650. Jubiläum in der Stadtkirche von Gefrees. Unser Chor trat mit ca. 35 Sänger/-innen auf und sang am Ende des Programms vier Lieder.
Das letzte Musikstück „Freude schöner Götterfunken“ sangen alle Chöre und Gruppen gemeinsam.
Jürgen Gahn hatte alle Fäden in der Hand und führte mit geschichtlichen Rückblicken durch den Abend.
In der Zwischenzeit hielt der Winter vor den Kirchentüren Einzug. So mussten alle anschließend fleißig ihre Autos freischaufeln. Es war so glatt, dass manch einer Probleme hatte, nach Hause zu kommen.

– Ave Maria/Arcadelt,
– Signore delle cime, Marzi
– Uyincwele Baba, trad.
– Freude schöner Götterfunken, Beethoven

 

 

15.11. Volkstrauertag

9:30 Uhr trafen wir uns zum Einsingen.
Kai und Claudia waren krank, also dirigierte uns Eberhard Eckner.
Der Regen war so stark, dass die Feierlichkeiten im Gemeindehaus stattfanden.
Trotz Regen und Erkältungen ringsum waren wir um die 30 Sänger/-innen.
Die Ansprache von Dr. Christine Denner griff die aktuellen und furchtbaren Anschläge am Abend des 13.11. in Paris auf.

Wir sangen: „Komm Trost der Welt“