15.11. Volkstrauertag

9:30 Uhr trafen wir uns zum Einsingen.
Kai und Claudia waren krank, also dirigierte uns Eberhard Eckner.
Der Regen war so stark, dass die Feierlichkeiten im Gemeindehaus stattfanden.
Trotz Regen und Erkältungen ringsum waren wir um die 30 Sänger/-innen.
Die Ansprache von Dr. Christine Denner griff die aktuellen und furchtbaren Anschläge am Abend des 13.11. in Paris auf.

Wir sangen: „Komm Trost der Welt“